Helmut Barthel zum „Tag der Nachbarn“:

Nachbarschaft ist wichtig für den Zusammenhalt

Ludwigsfelde.Der 29. Mai (Freitag) ist der „Tag der Nachbarn“ – und die sind in diesem Jahr wichtiger denn je. Ohne das Miteinander im Mietshaus, in der Siedlung oder der Gemeinde wäre es für viele Menschen schwieriger, die Corona-Krise gut zu überstehen.

„In Teltow-Fläming geben Nachbarn einander Halt und praktische Unterstützung“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Helmut Barthel. „Sie erledigen Einkäufe für andere Bewohnerinnen und Bewohner, sie helfen mit Rat und Tat oder auch nur mal einem Plausch – natürlich mit dem gebotenen Abstand, um die Pandemie einzudämmen.“

Der „Tag der Nachbarn“ sei eine Gelegenheit, dafür Danke zu sagen, so Barthel. „Und da wir dieses Jahr keine Feste mit unseren Nachbarinnen und Nachbarn feiern können, wollen wir mit einem Aktionstag ein Zeichen für Zusammenhalt und Gemeinschaft setzen.“ Der Landtagsabgeordnete wird sich am Freitag an den Aktionen beteiligen und in Woltersdorf/Gemeinde Nuthe-Urstromtal, Gadsdorf/ Gemeinde Am Mellensee, Ludwigsfelde und Großbeeren Jutebeutel samt Inhalt als kleines Dankeschön verteilen. „Damit möchte ich zeigen: Gegenseitiges Helfen ist für alle wichtig, es macht Spaß und bringt gute Laune in den Alltag. Oft sind es kleine Gesten und Dinge, über die sich eine Nachbarin oder ein Nachbar am meisten freut.“